Jom Kippur

Für Juden beginnt am 9. Tischri der wichtigste jüdische Feiertag des Jahres: Jom Kippur – der Versöhnungstag. Dieser Tag bedeutet vor allem strenges Fasten bei der gleichzeitigen Beachtung aller Sabbat-Vorschriften. Man kann an diesem Tag auch an die Natur denken. Das kann in den härtesten Momenten des Fastens helfen. Jom Kippur ist unser „No Impact Day“! An Jom Kippur ist unser Ressourcenverbrauch gering, weil wir 25 Stunden lang…

  1. … nicht fahren dürfen.
  2. … nur wenig Wasser verwenden, da wir nichts trinken dürfen und uns nicht waschen.
  3. … gar kein Essen verbrauchen – wie es an Fastentagen eben üblich ist.
  4. … keine Energie verwenden, wenn wir das Licht rechtzeitig (bis ca. 18:00 am diesen Tag) ausschalten.

Jom Kippur ist unser „Off- Schalter-Tag“. Hast Du noch andere Beispiele dafür, wie wir den Ressourcenverbrauch an Jom Kippur gering halten? Gib uns weitere Gründe für den No-Impact-Jom-Kippur!